Hotel Augarten Magazin

Erdbeer-Rührkuchen mit Rhabarber by Hotel Neustift

Kategorie: Kulinarisches
Datum:

Lassen Sie sich von einem leckeren Kuchenrezept verzaubern. Unser Küchenchef empfiehlt diesen Rührkuchen, der sehr leicht zubereitet werden kann und garantiert gelingt.


Erdbeer Rhabarber Kuchen vom Hotel Neustift im Stubaital

Die Temperaturen bei uns in Neustift werden milder, die ersten Frühlingsblumen stehen in voller Blüte und wir freuen uns schon darauf, wenn bald wieder die Tore des beliebten Erdbeerlandes öffnen, das mit frischen, reifen und tiefroten Erdbeeren lockt.
Speziell für die „Erdbeerzeit“ hat uns unser engagierter Küchenchef ein verführerisches Erdbeerrezept verraten, das wir gerne mit Ihnen teilen würden.

Dabei handelt es sich um einen leckeren Rührkuchen mit Erdbeeren und frisch geerntetem Rhabarber, welcher schnell und einfach zubereitet werden kann und garantiert gelingt!
Mit diesem Rezept können Sie rund 15 Portionen zubereiten und Ihre Familie und gute Freunde bei einem Sonntag Nachmittagskaffee mit einem süßen Frühlingsgruß überraschen.

Wir vom Augarten, dem Wander Hotel Neustift im Stubaital, wünschen Ihnen viel Spaß beim Nachbacken und natürlich gutes Gelingen!
 

Zutaten:

Zutaten für den Rührteig

Zutaten für die Mandel-Streuseln:

Zutaten für die Früchte:

  • 225 g Rohrohrzucker
  • ¼ kg Butter
  • 4 Eier
  • 2 TL Schale unbehandelter Zitronen
  • ¼ kg Weizenmehl glatt
  • ½ Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • Backpapier für das Backblech
  • 200 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 150 g Weizenmehl glatt
  • 1 Prise Salz

  • ¼ kg Erdbeeren
  • ¾ kg Rhabarber

 

Zubereitung:

Zubereitung des Teiges:

  • Den Backofen auf 180° C Umluft vorheizen und das Backblech (wenn möglich mit einem etwas höheren Rand) mit Backpapier belegen.
  • Anschließend Butter, Rohrohrzucker, sowie die 4 Eier zu einer schaumigen Masse aufschlagen. Die Zutaten sollten sich dabei gut verbinden, weshalb hier lange genug gerührt werden sollte.
  • Nun das gesiebte Weizenmehl, eine Prise Salz, das Backpulver, genauso wie die frisch geriebene Zitronenschale hinzugeben und kurz auf hoher Stufe unter die Masse rühren.
  • Achten Sie darauf, dass Sie das Mehl nur kurz unter die Masse rühren, da sich sonst der „Kleber“ entwickelt und dies den Geschmack des Kuchens negativ beeinflussen kann.
  • Verteilen Sie schließlich den Rührteig gleichmäßig auf dem Backblech.
  • Sie können im Anschluss gleich mit den weiteren Arbeitsschritten fortfahren.
  • Da kein Eischnee unter die Masse gehoben wurde, kann der Teig ohne Probleme noch etwas rasten bevor er gebacken wird.

 

Vorbereitung der Früchte:

  • Der Rhabarber muss gründlich gewaschen und zudem die Enden entfernt werden.
  • Anschließend schälen Sie den Rhabarber mit einem Kartoffelschäler.
  • Hier muss darauf geachtet werden, dass die Schale großzügig entfernt wird, damit man später nicht mit „holzigen Teilen“ zu kämpfen hat.
  • Es wäre auch empfehlenswert, eine Schürze zu tragen um die Kleidung vor fürchterlich spritzenden Flüssigkeit des Rhabarbers zu schützen. Dies verursacht leider sehr schwer zu entfernende Flecken.
  • Nach dem Schälen schneiden Sie die Stangen in ca. 1 cm lange Stücke.
  • Des Weiteren werden die frischen Erdbeeren gründlich gewaschen und ebenfalls zerkleinert.
  • Verteilen Sie schließlich die beiden Früchte lose über dem Teig. Nach Belieben kann auch beispielsweise die Menge der Erdbeeren erhöht werden.

 

 

Zubereitung der Streusel:

  • Für den Streusel-Belag verflüssigen Sie zudem die Butter in einem Topf.
  • Des Weiteren vermischen Sie die restlichen Zutaten, wie zum Beispiel Zucker, Mandeln, Mehl und Salz, in einer Schüssel.
  • Abschließend wird die Masse mit den zuvor gekühlten Händen zu Streuseln geknetet bzw. gebröselt.
  • Sobald Sie mit der Konsistenz zufrieden sind, bedecken Sie die Früchte des Weiteren mit den Streuseln.
  • Backen Sie den Kuchen schließlich im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C für ca. 35-40 Minuten.

 

Wir vom Augarten, dem Wander Hotel Neustift im Stubaital, wünschen Ihnen gutes Gelingen!

Herzliche Grüße aus Neustift
Ihre Familie Schöpf